Daily Archives: 21/03/2018

EVENT | Vive la France, vive l´Europe: Der französische Themenbereich im EUROPA PARK erstrahlt in neuem Glanz

In der Saison 2018 widmet sich Deutschlands größter Freizeitpark ganz seinem beliebten Nachbarland Frankreich: Nach umfassender Modernisierung können sich die Besucher des Europa-Park auf einen umgestalteten Französischen Themenbereich freuen. Mit frischem Look sowie neuen Attraktionen und Gastronomieangeboten ist die Grande Nation das Highlight der kommenden Saison.

SINGLE | Kaled „Kennst mi no“ | im Handel

Manchmal schlägt das Leben merkwürdige Haken, schickt einen auf unvorhersehbare Pfade mit unzähligen Gabelungen, steinigen Anhöhen oder gut getarnten Stolperfallen. Doch jeder noch so beschwerliche Weg führt auch irgendwann ans Ziel. So wie bei Kaled: Ursprünglich aus dem HipHop kommend, zählt der Münchener Sänger und Songwriter heute

SINGLE | Dirty Heads „Celebrate feat. The Unlikely Candidates“ | ab sofort im Handel

Musik gedeiht durch Freiheit! Ohne Grenzen oder schematische Vorgaben werden Songs nicht nur zum Leben erweckt, sondern haben auch das Potential, die Ewigkeit zu überdauern. SWIM TEAM, das nunmehr sechste Studioalbum des Orange County Quintetts Dirty Heads, entsteht im Jahr 2017 genau nach diesem Vorbild.

GAMES | Ravensburger Spieltipps fürs Osternest

Kinder freuen sich, wenn neben Schokohasen und bunten Eiern auch etwas Neues zum Spielen im Osternest steckt. Für alle, die für kleine Eiersucher ein Geschenk suchen, hat Ravensburger etwas Passendes: Mal ist es eckig oder rund, kuschelig oder cool – Hauptsache es macht Spaß und sorgt für sinnvolle Unterhaltung.

SINGLE | Ben Galler „Kleine Schwester (großer Bruder)“ | ab sofort im Handel erhältlich

Zweckpessimistisch blauäugig, meistens bescheiden und ab und zu melancholisch, aber immer leidenschaftlich und mit lustiger Wendung; das sind die Songs von Ben Galler.  Sein Debutalbum “niemand liebt keinen” (VÖ: 23.03.) ist ein in sich geschlossener Zyklus neo-klassischer Rocksongs in der Tradition von Westernhagen, Grönemeyer und Heinz-Rudolf Kunze, als diese sich noch mehr trauten.