Monthly Archives: Februar 2018

SINGLE | Freya Ridings „Lost Without You“ | ab sofort im Handel erhältlich

2017 war ein ereignisreiches Jahr für die 23-jährige Londonerin Freya Ridings. Es war ein Jahr voller Highlights, angefangen mit der Veröffentlichung ihrer Debüt-Single „Blackout“ im Mai 2017 sehr zur Freude der Musikpresse. Produziert wurde der Song, der mittlerweile schon über 2,5 Mio. Streams auf Spotify anhäufen konnte, von Rich Costey (Muse, Santigold, Major Lazer).

SINGLE | Milky Chance „Firebird“ | im Handel

In „Firebird“ geht es um Transformation und die Entfaltung der eigenen Persönlichkeit. Wir glauben, dass jeder Mensch mehrere Rollen hat, in denen er aufgehen kann, und somit viele unterschiedliche Seiten, die er zum Ausdruck bringen will. Der Song appelliert daran all diese in sich zu entdecken und auszuleben. Als wir davon hörten, dass es in Bolivien Mütter gibt, die sich um den Haushalt und ihre Kinder kümmern

ALBUM | The Kiez „We Play“ | ab sofort im Handel

The Kiez  – ein Garage-Rock-Duo aus zwei unterschiedlichen Kontinenten kommend, deren Musik eine Mischung aus flippigen atmosphärischem Rock mit Hall getränktem Soul und tanzbaren Beats ist. Als Fremde durch gemeinsame Freunde vorgestellt, fanden der Hamburger Produzent und Drummer Lucas Kochbeck  und der Ex-Frontmann der Band Eagle-Seagull Eli Mardock aus den USA sofort zusammen.

SINGLE | Xavier Darcy „Jonah“ | im Handel

Der charismatische Singer-Songwriter Xavier Darcy (23) aus München hat britische und französische Wurzeln, fühlt sich aber als Europäer und liebt seine bayrische Heimatstadt. Xaviers musikalischen Wurzeln sind breit gestreut, angefangen hat alles mit einer klassischen Gesangsausbildung und Auftritten als Chorsänger und in Opern.

SINGLE | Keinepanik „Luftschlösser“ | im Handel

In vielen der etwas lässigeren Zivilisationen am äußersten Ostrand der Galaxis hat der Reiseführer Per Anhalter durch die Galaxis die große Encyclopaedia Galactica als Standard-Nachschlagewerk für alle Kenntnisse und Weisheiten inzwischen längst abgelöst. Denn obwohl er viele Lücken hat und viele Dinge enthält, die sehr zweifelhaft oder zumindest wahnsinnig ungenau sind, ist er dem älteren, viel langatmigeren Werk in zweierlei Hinsicht überlegen. Erstens ist er ein bisschen billiger, und zweitens stehen auf seinem Umschlag in großen, freundlichen Buchstaben die Worte KEINEPANIK.“ Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis

SINGLE | Xenia Beliayeva „Because“ | im Handel

„She’s come a long way, baby…“, um es mit den leicht veränderten Worten von Fatboy Slim zu sagen. Es ist viel passiert seit den frühen Tagen, wo Beliayeva als A&R beim Hamburger Urgestein-Label Ladomat 2000 anfing. Seitdem veröffentlichte sie 12“es auf Labels wie Datapunk, Different, Systematic Recordings, Einmusika u.v.m und kollabierte u.a mit Künstlern wie Dubfire, Oliver Huntemann, Miss Kittin und Marc DePulse.

Lifestyle | Pimp your Home: Stylische Gadgets für zuhause – Close up macht es möglich!

.
Die Geschichte

Close Up wurde 1987 als Versandhandels-unternehmen für Poster und Postkarten gegründet. Wenige Jahre später wurde zusätzlich der Handel mit Wiederverkäufern aufgenommen.

SINGLE | Sigala feat. Paloma Faith „Lullaby“ | ab sofort im Handel erhältlich

Der mit bürgerlichen Namen Bruce Fielder alias Sigala veröffentlichte im Januar 2015 seine erste Single „Easy Love“ und knackte dabei die europäischen Radiocharts quasi im Vorbeigehen. Die Feel-Good-Hymne wurde schon nach kurzer Zeit mit der goldenen Schallplatte in Deutschland ausgezeichnet. In seinem Heimatland Großbritannien erhielt er sogar die Platin Auszeichnung.