Aufgepasst: Gewinnt 3x je eine DVD von Huss – Verbrechen am Fjord 1

Aller Anfang ist schwer! Dies bekommt auch die junge Polizeianwärterin Katarina „Kati“ Huss zu spüren, als sie ihren Dienst als Streifenpolizistin in Göteborg antritt. Ihre Mutter, die berühmte Ermittlerin Irene Huss, ist jedoch alles andere als erfreut, dass ihre Tochter in ihre großen Fußstapfen treten möchte. Aber auch die Kollegen auf dem Revier beäugen die unerfahrene Katarina zunächst äußerst argwöhnisch, sind sie doch fest davon überzeugt, dass Katarina von ihrer Mutter, der stellvertretenden Polizeichefin, protegiert wird. So muss sich Kati nicht nur gegen tätliche und verbale Attacken in ihrem Polizeialltag, sondern auch gegen die despektierlichen Äußerungen ihrer zumeist männlichen Kollegen erwehren. Doch die selbstbewusste Polizistin aus Leidenschaft lässt sich nicht einschüchtern und erarbeitet sich nach und nach durch Engagement und Courage nicht nur den Respekt ihrer Kollegen, sondern auch die Anerkennung ihrer zunächst skeptischen Mutter. Als Kati ihre Kollegen näher kennenlernt, wird ihr klar, dass ihre Polizeieinheit ein Geheimnis verbirgt. Was passierte wirklich während der Ausschreitungen beim EU-Gipfel? Und welche Rolle spielt dabei ihre Mutter? Darüber hinaus wird Kati ständig damit konfrontiert, dass ihr Team es nicht immer so genau mit den geltenden Vorschriften nimmt, und sie gerät in ein verwirrendes Netz aus Korruption und Verrat. Und schließlich muss sie sich entscheiden, wem ihre Treue gilt: der Wahrheit oder der Polizei.

Die Titelfigur der ehrgeizigen Polizeianwärterin Katarina Huss wird perfekt verkörpert von der 35-jährigen Karin Franz Körlof, hierzulande bekannt geworden durch die Serie Greyzone oder ihre Rolle als Linnea in Die Frau des Nobelpreisträgers. Ihr „Partner in crime“ Kardo Razzazi (Hidden Agenda, Arne Dahl, Springflut, Kommissar Beck) überzeugt in Huss – Verbrechen am Fjord in der Rolle des Chefermittlers Darius Kiani. Aber auch die restliche Darstellerriege ist eindrucksvoll gecastet: Die Besetzung besteht aus so bekannten skandinavischen Darstellern wie Anders Berg (Verblendung, Jordskott, Borg McEnroe), Filip Berg (Ein Mann namens Ove, Blutsbande) oder Kajsa Ernst (Stockholm Requiem, Ein Fall für Annika Bengtson) als Katarinas Mutter Irene. Inszeniert wurde Huss – Verbrechen am Fjord von Jörgen Bergmark, der ebenso für Kommissar Beck und Greyzone verantwortlich zeichnete.

Die Krimiserie um Kommissarin Irene Huss beruht auf den Bestsellern der in Göteborg geborenen Autorin Helene Tursten. Zehn Jahre nach Ende der populären Serie wagten Produzenten und Drehbuchautoren einen Neuanfang. Ursprünglich als Prequel angedacht, ähnlich wie bei Young Wallander oder Der junge Inspektor Morse, entschieden sie sich dafür, Irenes Tochter Katarina zur Hauptfigur eines Spin-Offs zu machen. Die Dreharbeiten von Huss – Verbrechen am Fjord begannen vor Ausbruch der Corona-Pandemie und wurden im Jahr 2020 unter erschwerten Bedingungen in Göteborg fortgeführt. Die spannungsreichen Ermittlungen sind eingebettet in das abwechslungsreiche Stadtleben der zweitgrößten Stadt Schwedens. Dabei ist Göteborg nicht nur Schauplatz der Serie, historische Ereignisse, wie zum Beispiel die Unruhen anlässlich des EU-Gipfels von 2001, inspirierten auch die realistische Handlung. Produzent Daniel Gylling: „Der Geist und die Atmosphäre der Stadt waren das, wonach wir gesucht haben“.
:

Quelle: Edel Motion | Glücksstern PR
.


In Kooperation mit Edel:Motion und der Glücksstern PR verlosen wir
3x je eine DVD von Huss – Verbrechen am Fjord 1!
.

Zur Teilnahme am Gewinnspiel füllt einfach das Gewinnspielformular aus, absenden, fertig. Viel Glück!


.

Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels von uns per E-mail benachrichtigt!
Einsendeschluß ist der 11.06.2021 | Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
.


.
Teilnahmebedingungen

 (1) Teilnehmen darf jeder mit festem Wohnsitz innerhalb Europas.

(2) Teilnahmen werden ausschließlich über das von uns auf der Seite zur Verfügung gestellte
Formular akzeptiert. Massenteilnahmen über etwaige Gewinnspielunternehmen sind ungültig.

(3) Mehrfacheinsendungen führen zum Teilnahmeausschluss.
Eine Einsendung pro Person!

(4) Adressangaben werden nicht an Dritte weitergegeben.
Personenbezogene Daten werden nach Beendigung der Gewinnspiele komplett gelöscht.
Es werden keinerlei Daten gespeichert!

.