KINO | Star Wars: Episode IX – Der Aufstieg Skywalkers | ab 18.12. auf der Leinwand

Luke Skywalker (Mark Hamill) ist tot! Doch sein Opfer entfachte den Funken neu, den der Widerstand brauchte, um sich ins letzte Gefecht gegen die Erste Ordnung zu werfen. Die mutigen Rebellen unter Führung von Generalin Leia (Carrie Fisher) attackieren ihren Feind aus dem Hinterhalt, da sie viel zu wenige sind, als dass ein offener Krieg gegen die Truppen von Kylo Ren (Adam Driver) zu gewinnen wäre. Die Hoffnungen des Widerstands ruhen nun auf Rey (Daisy Ridley), der letzten Jedi. Mit ihren Freunden Finn (John Boyega), Poe (Oscar Isaac), Chewbacca (Joonas Suotamo) und C-3PO (Anthony Daniels) geht sie auf eine Mission, die den Kampf zwischen Jedi und Sith endgültig entscheiden könnte. Doch ein altbekannter Strippenzieher tritt aus dem Schatten. Seit vielen Jahren versucht er schon, den perfekten Schüler der Dunklen Seite zu finden…
.

42 Jahre Star Wars Saga erreichen dieses Jahr ihren Höhepunkt: J.J. Abrams, der 2015 mit Star Wars: Das Erwachen der Macht den sagenhaft erfolgreichen Grundstein für die letzte Trilogie gelegt hat, wird die legendäre Saga im Dezember mit Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers zu einem epischen Ende führen.

Lucasfilm Präsidentin Kathleen Kennedy und Regisseur, Autor und Produzent J.J. Abrams hatten im Rahmen der Fanmesse zuvor unter tosendem Applaus neun Stars des weltweit sehnsüchtig erwarteten Star Wars Abenteuers auf die Bühne gebeten: Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac, Anthony Daniels, Naomi Ackie, Keri Russell, Joonas Suotamo, Kelly Marie Tran und Billy Dee Williams sowie R2-D2, BB-8 und den neuen Droiden D-O.
.

Quelle: Walt Disney Studios